Für SIE. Für EUCH. Für DICH.

Ärztliches Zweitmeinungsverfahren

Bei medizinischen Eingriffen ist eine zweite unabhängige Meinung eine wichtige Entscheidungshilfe bei der Durchführung einer Therapie oder Operation. Eine ärztliche Zweitmeinung bietet Patienten die Möglichkeit, eine zusätzliche fachliche Einschätzung zu ihrer Diagnose oder vorgeschlagenen Behandlung einzuholen. Dies kann besonders bei schweren, komplexen oder unklaren Erkrankungen hilfreich sein. Eine zweite Meinung kann helfen, Diagnosefehler zu vermeiden, alternative Behandlungsmöglichkeiten aufzuzeigen, das Vertrauen in die Therapie zu stärken und die bestmögliche Therapie zu finden. Sie bringt auch mehr Sicherheit und Vertrauen in die getroffene Entscheidung. Oftmals ergeben sich durch den anderen Blick eines weiteren  erfahrenen Arztes neue Perspektiven oder innovative Lösungsansätze. Die Zweitmeinung kann so auch Fehl- und Überbehandlungen vorbeugen und zur Patientenzufriedenheit beitragen.

Das ärztliche Zweitmeinungsverfahren ist daher ein wichtiger Schritt zur informierten und selbst bestimmten Gesundheitsvorsorge.

Kurzfristige ärztliche Zweitmeinung beim ZAR Münster

Mit dem ärztlichen Zweitmeinungsverfahren in Kooperation mit dem ZAR Münster erhalten BKK-Versicherte die Möglichkeit, sich bei onkologischen oder orthopädischen Erkrankungen kurzfristig eine unabhängige Zweitmeinung von einem Facharzt einzuholen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Einholung einer Zweitmeinung und organisieren kurzfristig einen Termin für Sie. Bitte sprechen sie uns an.

0521.557847-0

info@bkk-da.de

Kontaktformular