Für SIE. Für EUCH. Für DICH.

Über uns

Krankenkasse mit langer Tradition

Bereits seit 1873 stehen wir als BKK_DürkoppAdler unseren Versicherten mit einem hervorragenden Service- und Leistungsangebot persönlich zur Seite.

150 Jahre Geschichte – 150 Jahre Erfahrung in Sachen Gesundheit, Krankheitsvorsorge und Unterstützung unserer Versicherten in jeder Lebenslage. Doch ohne ihr Vertrauen – heute wie damals – wäre dieser lange Erfolg nicht möglich gewesen. 

In Ostwestfalen ist die BKK_DürkoppAdler die älteste betriebsbezogene Krankenkasse, errichtet selbst vor der Einführung der Bismarckschen Sozialgesetzgebung und der gesetzlichen Krankenversicherung im Jahr 1883.

Der Solidargedanke des Sozialsystems hat bis heute Bestand. Die fortlaufenden Änderungen im Gesundheitswesen und der gesetzlichen Krankenversicherung erfordern allerdings eine permanente Weiterentwicklung. Seit nunmehr 150 Jahren begegnet die BKK_DürkoppAdler diesen Herausforderungen erfolgreich und bietet ihren Versicherten einen verlässlichen wie umfangreichen Krankenversicherungsschutz.

Unser Ziel ist es, diesem Anspruch und unserer Verantwortung weiterhin gerecht zu werden. Die BKK_DürkoppAdler blickt positiv in die Zukunft und möchte diese weiterhin gemeinsam mit ihren Kunden und Partnern erfolgreich gestalten.
Als verlässlicher Partner für Ihre Gesundheit sind wir für Sie da. In jeder Situation. Ein Leben lang. Mit unseren umfangreichen Leistungen und maßgeschneidertem Service.
Gerne beraten wir Sie ausführlich und beantworten Ihnen alle Fragen rund um unser Leistungsangebot.

2023: 150-jähriges Jubiläum

150 Jahre - 150 Bäume

Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums hat sich die BKK_DürkoppAdler für einen guten Zweck eingesetzt und 150 Bäume gespendet – ein Baum für jedes bestehende Jahr – als Beitrag zum lokalen Umwelt- und Gesundheitsschutz.

Trockenheit, Stürme sowie Schädlingsbefall machen unseren Wäldern immer häufiger zu schaffen. Dabei sind intakte Wälder enorm wichtig. Denn: Bäume binden viel Kohlendioxid (CO2) und wandeln diesen in Biomasse und Sauerstoff um. Sie verdunsten Wasser und kühlen vor allem im Sommer. Sie schützen den Waldboden vor dem Austrocknen und erhöhen den Wasserrückhalt in der Landschaft. Darüber hinaus sind sie Lebensraum, Nahrungsspender und Erholungsraum für Tiere, Pflanzen und Menschen.

Aus diesem Grund hat die BKK_DürkoppAdler die „Baumpflanzaktion der Klimawoche Bielefeld“ unterstützt. Im Rahmen dieser Aktion wurden die 150 Bäume am 22. Oktober 2023 gepflanzt. Ein kleines Team der BKK_DürkoppAdler war an diesem Tag dabei und hat selbst tatkräftig mitangepackt. Die Bäume sowie die zur Verfügung stehenden Grundstücke wurden dabei zusammen mit dem Förster ausgewählt.

Weitere Infos über diese Aktion finden Sie hier: klimawoche-bielefeld.de/Pflanzaktionen

Förster Clemens von Spiegel gibt Tipps zur richtigen Bepflanzung

Historie

In den 1870er Jahren waren die Arbeitsbedingungen in den Fabriken hart. Arbeitsschutzmaßnahmen waren rar, die Fabrikhallen überfüllt und schmutzig, Unfälle waren an der Tagesordnung. Dabei hatten die Arbeiter so gut wie keine Absicherung bei Krankheit. Eine Entgeltfortzahlung gab es nicht, die Arztkosten mussten selbst gezahlt werden. In dieser Zeit erkannten Unternehmer wie Nikolaus Dürkopp ihre soziale Verantwortung.

Am 4. September 1873 wurde für seine aufstrebende Nähmaschinenfabrik Dürkopp & Schmidt eine betriebseigene „Kranken- und Unterstützungskasse“ gegründet. Damit sicherte das Unternehmen als eines der ersten in Deutschland seine circa 250 Arbeiter und Angestellten im Krankheitsfall ab. Die Kasse finanzierte sich bereits paritätisch aus Beiträgen der Mitglieder und Zuschüssen des Arbeitgebers. Ihre ersten Leistungen umfassten ärztliche Hilfe, Versorgung mit Arzneien, Krankengeld, einen Beitrag zu Bestattungskosten und Unterstützung für Invalide.

Im Jahr 1879 folgte die Gründung der Betriebskrankenkasse des Unternehmens H. Koch & Co. (später Kochs Adler AG). Am 1. Juli 1990 kam es zur Fusion der Betriebskrankenkasse der Dürkoppwerke GmbH mit der Betriebskrankenkasse der Kochs Adler AG zur BKK_DürkoppAdler.

Am 1. Januar 1967 führte die BKK_DürkoppAdler zudem als eine der ersten Krankenkassen Deutschlands die Krebsvorsorge für Frauen als freiwillige Leistung ein. Erst fünf Jahre später entscheidet sich der Gesetzgeber, die Krebsvorsorgeuntersuchung für Frauen in das Programm der gesetzlichen Krankenversicherung aufzunehmen.

In 2001 öffnete die BKK_DürkoppAdler für alle versicherungspflichtigen und berechtigten Bürger in Westfalen Lippe und in 2006 für alle versicherungspflichtigen und berechtigten Bürger in ganz Nordrhein-Westfalen. Seitdem können alle Menschen, die in Nordrhein-Westfalen leben oder arbeiten, die BKK_DürkoppAdler als ihre Krankenkasse wählen.

Schwarz-weiß Gruppenfoto von Arbeitern und arbeitenden Kindern vor einer Backsteinwand.
Arbeiter der Kochs-Adler-Werke aus dem Jahr 1900 - Bildquelle: Stadtarchiv Bielefeld
Mitarbeitende der Dürkoppwerke in altmodischen Anzügen posieren vor dem Werkseingang unter einem Jubiläumstorbogen.
Jubiläum des Trägerunternehmens: 50 Jahre Dürkoppwerke 1917 - Bildquelle: Stadtarchiv Bielefeld

1873
Gründung der Betriebskrankenkasse der Nähmaschinenfabrik Dürkopp & Schmidt (später Dürkoppwerke GmbH)

1879
Gründung der Betriebskrankenkasse des Unternehmens H. Koch & Co. (später Kochs Adler AG)

1990
Fusion der Betriebskrankenkassen der Dürkoppwerke GmbH und der Kochs Adler AG; zur BKK_DürkoppAdler

2001
Öffnung der BKK_DürkoppAdler für alle versicherungspflichtigen und berechtigten Bürger in Westfalen Lippe

2006
Öffnung der BKK_DürkoppAdler für alle versicherungs-pflichtigen und berechtigten Bürger in Nordrhein-Westfalen

2023
150-jähriges Jubiläum der BKK_DürkoppAdler

0521.557847-0

info@bkk-da.de

Kontaktformular